Presse, Pressebericht, Pressekontakt, Presseofotos, Pressemappe

Ziegelwerk EDER investiert in neues Forschungszentrum und Labor

Der Produktionsstandort des Ziegelwerks EDER in Peuerbach wurde mit Gesamtbaukosten von 1,5 Millionen Euro erweitert
GF Walter Eder (li.) und Werksleiter Fritz Hellwagner (re.) erhoffen sich Innovationsschub durch neues Forschungslabor
Die modernste Steuerungstechnik ist für eine energieeffziente Produktion maßgeblich. GF Walter Eder (li.) - mit Elektriker Ferdinand Duscher (re.)

Das Ziegelwerk EDER mit Sitz in Peuerbach ist einer der führenden Ziegelproduzenten Österreichs. Investitionen in die modernste Anlagentechnik sowie einen laufenden Verbesserungsprozess sorgen für außerordentliche Qualitätsstandards. Nach einer Bauzeit von knapp 11 Monaten wurde jetzt das neue Forschungs- und Prüflabor am Firmensitz eröffnet. Zusätzlich wurden moderne Büroräumlichkeiten geschaffen, insgesamt umfasst der Neubau 1.800 m². Geschäftsführer Walter Eder erwartet sich von der Investition in Höhe von 1,5 Millionen Euro einen enormen Innovationsschub für die Weiterentwicklung ressourcen- und energieeffizienter Ziegel. Umfangreiche Wandmessungen und -simulationen sowie detaillierte Materialprüfungen direkt vor Ort sorgen für kurze Informationswege und fließen sofort in neue Produktentwicklungen ein.

 

Neues funktionelles Forschungsgebäude aus 50 cm dicken Planziegeln
Der Neubau hat eine Nutzfläche von rund 600 m², wobei hochwertige Büro- und Kommunikationsflächen geschaffen wurden, die über eine besonders günstige Energieeffizienz verfügen. „Wir haben ein Gebäude errichtet, das die Vorzüge unserer massiven Ziegelwänden nutzt, langfristig energieeffizient ist und ein optimales Arbeitsumfeld für eine zukunftsweisende Ziegelproduktion bietet“, ist Walter Eder vom Gebäudekonzept überzeugt. “In den letzten beiden heißen Wochen hat sich bereits das angenehme Raumklima dicker Ziegelwände gezeigt, die Energie fürs Kühlen können wir sparen“. Ein Videokonferenzraum und ein helles Konstruktionsbüro überzeugen durch eine ruhige, angenehme Arbeitsatmosphäre.

 

Hallenfläche wurde ebenfalls um 1.200 m² vergrößert - Optimale Prüfmöglichkeiten für den Baustoff Ziegel vor Ort
Auf rund 1.200 m² neugewonnener Hallenfläche finden darüber hinaus ein Labor sowie Lager- und Simulationsräume für Elektrik und Mechanik Platz. Im Ziegellabor werden Proben von Lehm und Ton genommen, Berechnungen optimaler Mischungen und Rezepturen erforscht und gemessen, Gesteine und Baustoffe klassifiziert sowie Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten bestimmt. Damit wird die Ressource Ton und Lehm optimiert und die bauphysikalischen Produkteigenschaften maßgeblich verbessert. Werkseigene Produktionskontrollen im Rahmen des Qualitätsmanagements an den Standorten Peuerbach, Weibern und Freital bei Dresden werden im neuen Labor zusammengeführt und fließen direkt in die Entwicklung von speziellen Ziegelformaten ein. Umfangreiche Wandmessungen und -simulationen sind in den neuen Räumlichkeiten ab sofort möglich und lassen Prüfungen in allen bauphysikalischen Fragen wie Wärme- und Schallschutz direkt vor Ort zu.

 

70 Mitarbeiter im Ziegelwerk in Peuerbach
Das Ziegelwerk Eder gehört zur Firmengruppe Eder mit Sitz in Peuerbach. Am Standort Peuerbach werden hauptsächlich 50 cm starke Ziegel für den energieeffizienten Hausbau produziert. Im 2-Schichtbetrieb werden Ziegel für mehr als 2.000 Einfamilienhäuser pro Jahr erzeugt. „Der Erfolg und die Stärke des Unternehmens liegen in der mittelständischen Struktur, die die Kraft und Schnelligkeit ermöglicht, solche Investitionsmaßnahmen zu tätigen“, ist Eder überzeugt. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, das einschalige massive Ziegelmauerwerk als absoluten Standard in unserem Heimmarkt zu erhalten. Die Gesamtheit seiner bauphysikalischen Eigenschaften wie Wärmeschutz, optimale Wohnqualität, überschaubare Baukosten und regionale Wertschöpfung sind unschlagbar“. Als Verantwortung gegenüber der Natur ist Eder die Renaturierung der Abbauflächen ein besonderes Anliegen: Neben Biotopen, Naturobstwiesen mit alten Sorten wird auf den Erhalt natürlicher Lebensräume heimischer Tierarten besonders geachtet.

 

Umfangreiche Serviceleistungen für Baufamilien und Bauexperten
Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Produktion von kompletten Ziegelsystemen - von den Außen- über die Innenwände bis hin zu Ziegeldecken für den privaten Hausbau sowie für den Gewerbe- und Objektbau. Die Produktpalette umfasst bereits mehr als 100 verschiedene Ziegelformate, um den speziellen Anforderungen gerecht zu werden. „Den unterschiedlichen Ansprüchen am Bau wird darüber hinaus mit lösungsorientierten Ansätzen begegnet“, betont Johannes Eder, kaufmännischer Geschäftsführer. Das Unternehmen bietet seinen Kunden neben der umfassenden Produktpalette ausführliche Beratungsleistungen zu allen Fragen rund um das Bauen. Nur so können essentielle Details und Wünsche im Vorfeld betrachtet und Komplikationen während der Realisierung ausgeschlossen werden. Neben bautechnischen Details achten die Bauberater speziell auf energetisch und wirtschaftlich sinnvolle Lösungen. Wohnbauabende, Messepräsentationen sowie individuelle Besuche in den Schauräumen in Peuerbach und Schärding ermöglichen Baufamilien die optimale Realisierung ihres Wohntraums.